ORTSVERBAND

Helene Pfaff-Ahrens

Kandidatin für den Gemeinderat Deutsch Evern und der Samtgemeinde Ilmenau

6 Fragen an lena

1. In aller Kürze: Wer bist du?

Ich bin Helene (meistens nur Lena) Pfaff-Ahrens, 38 Jahre jung, zweifache Mama und Verwaltungsangestellte.

2. Wofür willst du dich einsetzen? Nenne bitte kurz deine drei wichtigsten politischen Ziele bei der Arbeit in unseren Räten.

  • In erster Linie liegt mir das Thema Inklusion am Herzen.
  • Gerne möchte ich mich auch im Bereich Bildung und Freizeit für Kinder und Jugendliche engagieren.
  • Sehr wichtig ist für mich auch Chancengleichheit zu schaffen.

3. Was hat dich persönlich dazu motiviert, politisch aktiv zu werden?

Es war das Gefühl, nicht “gehört” zu werden. Ich möchte eine Stimme haben und vor allem auch eine Stimme für andere sein.

4. Wie können wir Frauen motivieren, sich kommunalpolitisch zu engagieren?

Ich denke, in erster Linie durch Aufklärung. Die meisten Frauen wissen gar nicht, dass sie die Möglichkeit (und das Können) haben, in den Räten etwas zu bewegen – Veränderungen zu schaffen.

5. Warum ist eine offene und transparente Politik für dich wichtig und wie willst du diese erreichen?

Politik hat sehr viel mit Vertrauen zu tun, dabei ist Transparenz das A und O. Ich würde gerne offene Ratssitzungen viel offener gestalten und mehr dazu einladen – die Menschen motivieren, daran teilzunehmen und sich einzubringen.

6. Was erfreut dich gerade?

Ich genieße gerade die warmen, entspannten Momente mit meinen Kindern und einem Eis auf der Hollywoodschaukel in unserem Garten.

Unsere Samtgemeinde ist, was wir daraus machen.